Monat: August 2017

Waschbären

Eine besondere Aufgabe für die Jägerschaft

Der Waschbär hat sich mancherorts zu einer echten Plage entwickelt. In der Rhön ist das Tier deshalb nun vorzeitig zum Abschuss freigegeben.

Das Problem ist aber nicht die Jagd vom Hochsitz sondern die Fangjagd. Wie kann ein Jäger privaten Hausbesitzern helfen, die von Waschbären auf dem Dachboden, im Garten oder im Schuppen geplagt werden. So putzig sie für manchen aussehen, für die Vogelwelt sind sie eine ernste Bedrohung.

Die Lebendfalle ist hier die einzige Methode, die in befriedeten Bezirken (im Ort) angewendet werden kann. Ist aber ein Waschbär gefangen muss ein Jäger das Weitere veranlassen. Und hier sind wir gefordert.

Daher ist es wichtig zu wissen wer aus unserer Jägerschaft bereits einen Fangjagdschein hat und wer gerne den Lehrgang besuchen möchte. Kontaktaufnahme jederzeit mit dem Vorsitzenden Klaus Pöhlmann, Adresse und Telefonnummer unter Kontakte.

 

 

 

Winteransitzwoche

Wir veranstalten dieses Jahr eine Winterjagdwoche vom 8. – 14. Januar 2018.

Es wird verstärkt Fuchs, Waschbär und Sauen bejagt.

Dazu erscheint nochmals eine gesonderte Einladung mit der Möglichkeit sich anzumelden. Es ist noch nicht bekannt, welche Reviere sich dieses Jahr beteiligen werden. Bitte den Termin vormerken.

Fasanenjagd in Slowenien

Organisierte Jagd im Murlaufbereich, buschierend streifend unter der Führung von Berufsjägern und dem Einsatz von Hunden. 5 – 6 Jäger an zwei Jagdtagen. Es besteht auch die Möglichkeit auf Enten und Rebhühner zum Schuß zu kommen. Genügend Shußraum für jeden einzelnen Schützen sichert jedem „seine“ Strecke.

Preis 599,00 €/Jäger enhalten sind 3 Übernachtungen mit VP, Jagdführung, Treiber, Hunde und Versicherung für 2 Tag. An- und Rückreise im Mercedes Sprinter Bus ab/bis Usingen. Ohne Telefonate, Getränke, Trinkgelder und Abschüsse.

Abschußpreise:

  • Fasan                       17,00 €/St.
  • Ente                          13,00 €/St.
  • Rebhuhn                19,00 €/St.

Termin: 11. bis 15. November (Noch 4 Plätze frei!)

Gunter Bachmann – Jagdreisen, Hospitalstrasse 27, 65366 Geisenheim
Tel. 06722-71642, Fax 06722-75420, Mail info@bachmannjagdreisen.de

Laurentiusmarkt

Am 10. und 11. September findet der alljährliche Laurentiusmarkt mit reger Beteiligung der Usinger und Bad Homburger Jägerschaft und aktiver Gestaltung durch das Bläsercorps der Jägervereinigung Usingen e.V. in Usingen statt.

Vor allem am Montagvormittag den 11. September.

Arbeitseinsatz am Schießstand

Unser Stand soll schöner werden, deshalb kommt und helft an folgendem Termin:

Samstag 14. Oktober 2017 ab 08:30 Uhr

Wir benötigen viele helfende Hände für diesen Tag daher kommt bitte zahlreich!
Wir möchten an diesem Tag folgende Arbeiten angehen:

  1. Entrümpelung der gesamten Anlage.
  2. Eingangsbereich, Aufenthaltsraum und Schießstand: Böden und Decken streichen.
  3. Außenbereich. Büsche und Sträucher zurückschneiden.
  4. Grillplatz herrichten.
  5. Wege freischneiden und säubern.
  6. Regenwasserbehälter installieren.
  7. Allgemeine kleinere Reparaturarbeiten.

Farbe, Rollen und Pinsel werden besorgt.
Folgende Werkzeuge bitte mitbringen:
Rechen, Sense, Feger, Schaufeln, Spaten, Handschuhe, … und natürlich Arbeitsklamotten anziehen.
Zusätzlich bitten wir um Werkzeugspenden für unseren Schießstand.

Für Essen und ausreichend Getränke wird gesorgt.

Deshalb bitten wir um Rückmeldung/Anmeldung  an unseren Obmann

Rainer Hartung unter +49 (171) 4009723

Als kleine Erinnerung ist der Flyer unter diesem Link angehängt: Arbeitseinsatz am Schießstand_1.1

 

Herzlichen Dank

 

Eurer Vorstand und die Obmänner

© 2019 usingerjaeger

Theme von Anders NorénHoch ↑