Monat: Februar 2020

Arbeitseinsatz Schießstand

Arbeitseinsatz am Schießstand Samstag den 29.02.2020 ab 09:00 Uhr

Entgegen den Ankündigungen im Schießplan verschiebt sich der Arbeitseinsatz um eine Woche vom 22.02.2020 auf den 29.02.2020.

Wir werden ein paar Sturmschäden von Sabin reparieren müssen und allgemein aufräumen damit auch zukünftig der Schießstand als geografisches Herz unseres Vereins erhalten bleibt und die Anwesenheit und der Schießbetrieb gesichert sind.

Folgende Werkzeuge bitte mitbringen:
Rechen, Freischneider, Sägen, Handschuhe…

und natürlich Arbeitsklamotten.

Für Essen und ausreichend Getränke wird gesorgt. Deshalb bitten wir um Rückmeldung / Anmeldung bei Markus Knörr Tel. +49 (170) 1856777

Unterstützer gesucht

In den kommenden Wochen stehen 2 besondere Termine an bei denen wir Helfer aus der Jägerschaft benötigen:

Pflanzaktion von Bäumen in Usingen

Insteressenten treffen sich am 14. März 2020 um 10:00 Uhr (Gruppe 1) und um 13:00 Uhr (Gruppe 2) an der Rauschpennhalle in Merzhausen. Anmeldungen bitte an Frau Jutta Zimmermann zukunft-pflanzenusingen@online.de (siehe verlinktes PDF)

Arbeitseinsatz am Schießstand

am 29. Febraur 2020 ab 09:00 Uhr gibt es einen Arbeitseinsatz am Schießstand. Vordringlich ist die Beseitigung von Sturmschäden.

Genaue Beschreibung findet sich im gesonderten Beitrag auf der Internetseite.

Pflanzaktion

Neues Urteil zu Waschbären

Der hessische Staatgerichtshof hat die Schonzeiten für fünf Wildtierarten für Verfassungswidrig erklärt. Künftig sind junde Waschbären wieder 12 Monate frei.

Am Mittwoch den 12. Febuar 2020 uteilten die Richter für die Änderung der Schonzeiten bei Waschbäre, Fuchs, Marderhund und Steinmarder.

Die hessische Umweltministerin Frau Hinz meinte die ganzjährige Freigabe für Waschbären sei bereits auf den Weg gebracht.

Es wird weiterhin der Schutz der Elterntiere gelten aber Jungwaschbären sind ab dann wieder ganzjährig jagdbar.

Wann das Urteil umgesetzt ist geht aus der Veröffentlichung nicht hervor.

© 2020 usingerjaeger

Theme von Anders NorénHoch ↑