Jäger sind staatlich geprüfte Naturschützer

Naturschutz ist nicht nur Bestandteil der Ausbildung eines Jungjägers auf dem Weg zum Jagdschein, sondern auch vorgeschriebenes Prüfungsfach in der Jägerprüfungsordnung. Der Ausbildungsrahmenplan gem. § 5 Nr. 1 der Hessischen Jagdverordnung (HJagdV) spannt diesbezüglich einen Bogen über die Themengebiete von allgemeinem und speziellem Artenschutz sowie Schutzgebiete, Schutz von Natur und Landschaft über Naturschutzrecht bis hin zum Mitwirkungs- und Klagerecht.

Die Pflicht zur Hege eines artenreichen und gesunden Wildbestandes sowie die Pflege und Sicherung seiner Lebensgrundlage ist in § 1 des Bundesjagdgesetzes verankert. Biotop- und Artenschutz zur Wahrung und Wiederherstellung der Artenvielfalt sind wesentlicher Bestandteil einer zeitgemäßen Jagdausübung, dies schließt selbstverständlich auch diejenigen Tiere und auch Pflanzen ein, die nicht dem Jagdrecht unterliegen. Durch den Schutz und die Erhaltung der freilebenden Tierwelt und der Sicherung ihrer Lebensräume fördert die Jägervereinigung Usingen satzungsgemäß die Ziele des Naturschutzes.

Ferner bildet der Jagdschutz durch die Sorge hinsichtlich kranker, verletzter oder verendeter Wildtiere einen wichtigen Beitrag zum Tierschutz.

Keiner anderen Gruppe in der Bevölkerung ist diese Hegepflicht mit ihren vielfältigen Aufgaben wie dem Biotopschutz als wesentlicher Bestandteil des Artenschutzes gesetzlich auferlegt worden.

Jäger unserer Vereinigung wurden als Naturschutz-Beauftragte auf Kreisebene in den Naturschutzbeirat des Hochtaunuskreises berufen und haben eine mitwirkende Funktion bei allen anstehenden genehmigungspflichtigen Planungsverfahren von Eingriffen in Natur und Landschaft.

Unsere Dachverbände, der Landesjagdverband Hessen e.V. wie auch der Deutsche Jagdverband e.V. sind von der Hessischen Landesregierung bzw. vom Umweltbundesamt (UBA) anerkannte Umwelt- und Naturschutzverbände. Der Beitrag der hessischen Jäger zum Schutze der Natur wurde bereits im Jahre 1979 durch Anerkennung des Landesjagdverbandes Hessen als anerkannter Naturschutzverband im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes durch die Hessische Landesregierung gewürdigt.

Damit sind Jäger die einzigen staatlich geprüften ehrenamtlichen Naturschützer.

Kontaktpersonen für Naturschutz:

Dirk Recknagel
Höhenstraße
361276 Weilrod-Finsternthal
Tel.: 0170-8572669

Wolfgang Kopiske
Eckstraße
961276 Weilrod-Hasselbach
Tel.: 06083-28346

Jürgen Kegel
Richard-Schirmann-Straße
761279 Grävenwiesbach
Tel.: 06086-970113

       Kontaktpersonen für Naturschutz
vl. Wolfgang Kopiske, Dirk Recknagel