Information zu Schäden am Schießstand: Erhebung einer Pauschale

Kennt Ihr das? Neue Waffe, Zielfernrohr neu montiert, Waffe nach dem Umfallen schnell nochmal Kontrollschießen… und dann passiert es. Der Schuss ist nicht auf der Scheibe… nur wo ist er?

Das kann jedem passieren, ist unschön, jedoch müssen die Schäden beseitigt werden. Ein Glück sind wir alle haftpflichtversichert für solche Fälle. Da es vermehrt zu Schäden durch Schüsse in Blenden, Seile und Rahmen gekommen ist, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, diese nachzuhalten.
Ab sofort werden dem Verursacher pauschal 100 EUR für solche Schüsse in Rechnung gestellt. Hierfür ist die jeweilige Standaufsicht persönlich verantwortlich. Die Vorfälle werden in der Schießkladde protokolliert und, falls möglich, wird die Kostenpauschale direkt eingezogen und an die Jägervereinigung Usingen entrichtet.

Diese stellt über entrichtete Zahlungen eine Quittung für die Vorlage bei der Haftpflichtversicherung aus.