Autor: Usinger Jaeger (Seite 1 von 6)

Schließung der Waffenbehörde

Covid-19

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der momentan fortschreitenden Infektionsgefahr mit dem o.g. Grippevirus, wird die Kreisverwaltung für den Publikumsverkehr weitestgehend geschlossen bzw. auf die notwendigsten Bereiche zurück gefahren. Hiervon ist u. a. auch die Waffenbehörde betroffen. Ziel ist es, mögliche und grundsätzlich bestehende Infektionswege zu vermeiden und damit die Ausbreitung des Covid-19-Virus zu verlangsamen, so dass insbesondere vorerkrankte oder ältere Menschen in unserer Gesellschaft geschützt und die medizinischen Infrastrukturen nach Möglichkeit nicht überlastet werden.

Im Fall der weiteren Ausbreitung des Covid-19-Virus ist auch beim Hochtaunuskreis mit entsprechendem Personalausfall zu rechnen. Sie alle können dazu beitragen die behördliche Infrastruktur in dieser Zeit entsprechend zu entlasten, indem Sie geplante Erwerbs-/Überlassungsvorgänge von erlaubnispflichtigen Schusswaffen zeitlich verschieben, so dass der obligatorische Behördenbesuch erst gar nicht anfällt und die behördliche Infrastruktur somit gewährleistet bleibt.

Bei unvermeidbaren Erwerbs-/Überlassungsvorgängen oder in Fällen, in denen der Erwerb oder die Überlassung bereits vollzogen wurde, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Damit Sie Ihren gesetzlichen Meldepflichten nachkommen, melden Sie den Erwerbs-/Überlassungsvorgang per E-Mail an waffenbehoerde@hochtaunuskreis.de

Bei der Meldung geben Sie bitte eine telefonische Erreichbarkeit an

Die Waffenbehörde sammelt die Vorgänge und wird den Erwerbs-/Überlassungsvorgang in der digitalen Infrastruktur des nat. Waffenregisters bearbeiten

Die Korrektur bzw. Ergänzung in Ihren Erlaubnisdokumenten wird zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen. Hierzu kommen wir auf Sie zu. Bitte sehen Sie bis dahin von Sachstandsanfragen ab

Ich bitte um Teilung und Weitergabe an Ihre Mitglieder und bedanke mich für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Carsten Scherf

Corona Neuigkeiten

Liebe Mitglieder,

leider müssen auch wir uns an die aktuelle Lage bezüglich Corona anpassen und haben daher eine bisher nicht dagewesene Neuigkeit zu verbreiten.

Auf Grund der neuesten Entwicklungen hat die Jägervereinigung Usingen ab sofort alle Projekte und Veranstaltungen abgesagt.

Die Jahreshauptversammlung ist auch bis auf weiteres abgesagt.

Sollte sich an dieser Situation etwas ändern kommen wir kurzfristig auf alle Mitglieder zu.

Antrag Jagdschein

Seit diesem Jahr muss der Waffenbesitzer zusätzlich zur Zuverlässigkeit noch eine Überprüfung durch den Verfassungschutz durchlaufen. Da es dabei scheinbar zu Verzögerungen und Problemen bei der Durchführung kommt, schlägt die Jagdbehörde im Hochtaunuskreis vor den hier verlinkten Antrag auszufüllen und einzureichen.

Leider gibt es hier aktuell eine gewisse Unsicherheit!

Antragsformular zur Verlängerung des Jagdscheines

Stammtisch Brüche

Mittwoch 11. März 2020 um 19:30

Liebe Waidkameradinnen und Waidkameraden,

Leider hat unsere bisherige Unterkunft, das Restaurant Neumann am Hattsteinweiher, in den nächsten Wochen Mittwochs geschlossen. Daher sind wir auf der Suche nach einer neuen, dauerhaften Alternative.
Wir halten euch informiert.

Für den kommenden Mittwoch (11.03.2020) findet unser Stammtisch im Landgasthof Eschbacher Katz, Michelbacher Str. 2, 61250 Usingen – Eschbach, statt.

Impulsvortrag diesmal: Brüche

Es geht um 19:30 Uhr los, wir freuen uns auf Euer Kommen.

Viele Grüße & Waidmannsheil

Christiane Kuhn

Schriftführerin der Jägervereinigung Usingen e.V.

Arbeitseinsatz Schießstand

Arbeitseinsatz am Schießstand Samstag den 29.02.2020 ab 09:00 Uhr

Entgegen den Ankündigungen im Schießplan verschiebt sich der Arbeitseinsatz um eine Woche vom 22.02.2020 auf den 29.02.2020.

Wir werden ein paar Sturmschäden von Sabin reparieren müssen und allgemein aufräumen damit auch zukünftig der Schießstand als geografisches Herz unseres Vereins erhalten bleibt und die Anwesenheit und der Schießbetrieb gesichert sind.

Folgende Werkzeuge bitte mitbringen:
Rechen, Freischneider, Sägen, Handschuhe…

und natürlich Arbeitsklamotten.

Für Essen und ausreichend Getränke wird gesorgt. Deshalb bitten wir um Rückmeldung / Anmeldung bei Markus Knörr Tel. +49 (170) 1856777

Unterstützer gesucht

In den kommenden Wochen stehen 2 besondere Termine an bei denen wir Helfer aus der Jägerschaft benötigen:

Pflanzaktion von Bäumen in Usingen

Insteressenten treffen sich am 14. März 2020 um 10:00 Uhr (Gruppe 1) und um 13:00 Uhr (Gruppe 2) an der Rauschpennhalle in Merzhausen. Anmeldungen bitte an Frau Jutta Zimmermann zukunft-pflanzenusingen@online.de (siehe verlinktes PDF)

Arbeitseinsatz am Schießstand

am 29. Febraur 2020 ab 09:00 Uhr gibt es einen Arbeitseinsatz am Schießstand. Vordringlich ist die Beseitigung von Sturmschäden.

Genaue Beschreibung findet sich im gesonderten Beitrag auf der Internetseite.

Pflanzaktion

Neues Urteil zu Waschbären

Der hessische Staatgerichtshof hat die Schonzeiten für fünf Wildtierarten für Verfassungswidrig erklärt. Künftig sind junde Waschbären wieder 12 Monate frei.

Am Mittwoch den 12. Febuar 2020 uteilten die Richter für die Änderung der Schonzeiten bei Waschbäre, Fuchs, Marderhund und Steinmarder.

Die hessische Umweltministerin Frau Hinz meinte die ganzjährige Freigabe für Waschbären sei bereits auf den Weg gebracht.

Es wird weiterhin der Schutz der Elterntiere gelten aber Jungwaschbären sind ab dann wieder ganzjährig jagdbar.

Wann das Urteil umgesetzt ist geht aus der Veröffentlichung nicht hervor.

Verband der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer in Hessen e.V.

die aktuellen Informationen des VEJH sind als Anhang hier hinterlegt und können für jeden als PDF heruntergeladen werden.

Die neue Richtlinie entspricht der aktualisierten Fassung 2019

Jagdsignale 6-2019

Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes in Hessen

Anfängerkurs Jagdhornblasen

Ein neues Jahrzehnt hat begonnen und wie zu jedem Jahresanfang die Vorsätze wie:

  • Rauchen aufgeben
  • Abnehmen
  • weniger Stress
  • mehr Sport

und so weiter sind wieder schnell eingestellt !

Deshalb als Vorsatz in diesem Jahr:

Erlerne ich das Jagdhornblasen

Macht Spaß, macht Selbstbewusst, macht sich und andere glücklich und gehört zur waidgerechten Jagdausübung.

Auch Nichtjäger sind bei uns herzlich willkommen!

Traut Euch und kommt am Di., 07.01.2020 oder einem der folgenden Dienstage nach Usingen zum Restaurant Neumann am Hattsteinweiher

Die Jungbläser beginnen ab 18.00 Uhr.

Übungshörner werden gestellt.

Unser Hornmeister Louis bringt Euch rasch die ersten Töne bei…

Wenn Ihr noch Fragen habt, dann meldet Euch bei:

Uli Kremer (Bläserobmann)

0178-1383268 auch whatsapp

hunteruli@web.de

Neujahrsempfang 9. Februar 2020

• Wie jedes Jahr findet ab 17 Uhr der Neujahrsempfang im Restaurant Neumann am Hattsteinweiher (Usingen) statt.

• Wir wollen allen ein gutes Neues Jahr wünschen und auch die Partner dabeihaben!

• Eingeladen sind alle Mitglieder mit Familie. Die Jägervereinigung spendiert das traditionelle deftige Wurstessen.

• Jagdhornbläser stimmen uns ein, damit 2020 gut in Fahrt kommt.

• Bitte auch hier eine kurze Anmeldung, sonst reicht die Wurst nicht ☺ !

• Das Essen ist kostenfrei, Getränke gehen auf eigene Rechnung. Eine bereitgestellte Spendendose freut sich darauf gefüllt zu werden.

Anmeldung

« Ältere Beiträge

© 2020 usingerjaeger

Theme von Anders NorénHoch ↑