Autor: Usinger Jaeger (Seite 1 von 2)

Kinovorankündigung Auf der Jagd – wem gehört die Natur

Hallo Waidkameradinnen und Waidkameraden, liebe Naturfreunde,

im KINOPOLIS Main-Taunus wird am Mittwoch, 09.05.2018 um 18:00 Uhr die Preview des Films „Auf der Jagd – wem gehört die Natur“ gezeigt.

Der Deutsche Jagdverband hat auf seiner Internetseite eine Pressemitteilung zu diesem Film veröffentlicht.

Kinostart für die Dokumentation ist der 10. Mai 2018. Ohne Pathos und mit großartigen Naturbildern zeichnet Alice Agneskirchner ein unvoreingenommenes Bild der Jagd. Der DJV ruft dazu auf, den Film zu unterstützen und verlost ab Ende April 70 Freikarten.

Der Film thematisiert u. A. die Notwendigkeit der Jagd als Schutz für das Gleichgewicht im Wald. Es kommen Jäger, Förster, Waldbesitzer, Wildbiologen, Tierschützer, Bauern und Forstbeamte zu Wort – und zu ganz unterschiedlichen Ansichten.

Der offizielle Kino-Trailer gibt einen ersten Eindruck vom Film (Dauer: 1:43 Minuten): https://www.youtube.com/watch?v=ZmtEweL28cU

Der Kartenvorverkauf für die Preview Veranstaltung läuft bereits – unter folgendem Link können Tickets erworben werden:
https://www.kinopolis.de/su/programm/vorstellung/EC9C3000023SXHKWMD?alrred=1

Viele Grüße und Waidmannsheil

 

Christiane Kuhn

Informationsveranstaltungen über die Afrikanische Schweinepest (ASP)

Eingeladen sind alle interessierten Landwirte, Jäger und Personen aus der öffentlichen Verwaltung und insbesondere Personen aus diesen Bereichen mit Multiplikatorenfunktion, wie z.B. Vorsitzende von Hegegemeinschaften, Vorstände von Jagdvereinen und Landwirtschaftsverbänden, Gemeindevertreter und Bürgermeister.

Bitte melden Sie sich für die einzelnen Veranstaltungen unter dem zum jeweiligen Veranstaltungsort angegebenen Link an.

Veranstaltungsorte:

Regierungsbezirk Gießen
Am Donnerstag, den 15. März im Bürgerhaus Wißmar in Wettenberg von 19:00 – 21:00 Uhr
Bürgerhaus Wißmar, Am Festplatz 17, 35435 Wettenberg
Anmeldung über: https://rp-giessen.hessen.de/Veranstaltungen

Regierungsbezirk Kassel
Am Freitag, den 16. März in der Stadthalle Baunatal von 18:00 – 20:00 Uhr
Stadthalle Baunatal, Marktplatz 14, 34225 Baunatal
Anmeldung über: https://rp-kassel.hessen.de/umwelt-natur/tiermedizin

Regierungsbezirk Darmstadt
Am Montag, den 19. März 2018 in der Stadthalle Idstein von 19:00 – 21:00 Uhr
Stadthalle Idstein, Löherplatz, 65510 Idstein

Anmeldung über: https://rp-darmstadt.hessen.de/anmeldung-zur-informationsveranstaltung-zur-afrikanischen-schweinepest

Veranstaltungsprogramm:
Vorträge zum Aktuellen Seuchengeschehen, zum Krankheitsbild und zur Übertragung des Virus der Afrikanischen Schweinepest
Vorträge über Maßnahmen zur Vorbeugung und nach einem Ausbruch der ASP bei Haus- oder Wildschweinen
Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragestellungen

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

der Jägervereinigung Usingen e.V.

am Freitag, 6. April 2016 um 19.00 Uhr

 

Zu unserer Jahreshauptversammlung 2018 lade ich hiermit alle Vereinsmitglieder recht herzlich ein.

Veranstaltungslokal ist das Landhotel Velte, Usinger Straße 38, 61267 Neu-Anspach Westerfeld.

Um pünktliches Erscheinen wird gebeten.

Tagesordnung

 

1.         Begrüßung und Feststellung der satzungsgemäßen Einladung durch den Vorsitzenden

2.         Totenehrung

3.         Ehrung von Vereinsmitgliedern

4.         Beitragsanpassung auf 100 €, wie 2017 angekündigt

 

5.         Jahresberichte

5.1.      des Vorsitzenden, Klaus Pöhlmann

5.2.      des Obmanns für Veranstaltungsbelange, Jürgen Kegel

5.3.      des Obmanns für Öffentlichkeitsarbeit, Dirk Recknagel

5.4.      des Obmanns für Naturschutz, Axel Dreets

5.5.      des Obmanns für Jungjäger, Wolfgang Kopiske

5.6.      des Obmanns für Jagdgebrauchshundewesen,
Stefan Sander

5.7.      des Obmanns für das jagdliche Schießen,
Rainer Hartmann

5.8.      des Obmanns für das Jagdhornblasen, Uli Kremer

6.        Bericht des Schatzmeisters, Jörg Kastner

7.        Bericht des Ehrenrates

8.        Aussprache über die Jahresberichte

9.        Bericht der Rechnungsprüfer

10.     Entlastung des Vorstandes und Neuwahl der
Rechnungsprüfer für das Geschäftsjahr 2018

11.     Bericht der Kreisjagdberaters Walter Freyeisen /
Michael Linke

12.     Mitteilungen:

(a)   aus den Hegegemeinschaften

(b)   behördliche Mitteilungen

(c)   vom LJV / DJV

13.     Verschiedenes

 

Anträge für die Hauptversammlung müssen spätestens am 28.3.2018 dem Vorsitzenden schriftlich vorliegen.

Jedes Mitglied kann sich bei der Jahreshauptversammlung durch ein anderes Mitglied mit schriftlicher Vollmacht vertreten lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen und

Waidmannsheil

Klaus Pöhlmann

Vorsitzender

 

Jägerstammtisch

Wieder-Aufleben des Vereins-Jägerstammtischs

Unser Jägerstammtisch leidet in letzter Zeit zweifellos an Ermüdungserscheinungen hinsichtlich der Teilnehmeranzahl und der Intensität der Veranstaltung. Um unseren Stammtisch zu beleben hat der Vorstand entsprechend den Wünschen einiger Mitglieder wechselnde Veranstaltungsorte im Usinger Land organisiert.

Zudem wird es zukünftig ein Kurzreferat zu einem jagdlichen Thema geben – aus der Praxis, für die Praxis.

Der Stammtisch findet immer am zweiten Mittwoch eines Monats statt und beginnt um 19:30 Uhr. Die geplanten Themen und Termine werden wir auf der Homepage aktuell halten und regelmäßig über den Usinger Jäger mitteilen.

Stammtischplan der Jägervereinigung Usingen e.V.
Datum Ort Kurzreferat
14.03.2018 Restaurant Neumann
Am Hattsteinweiher 161250 Usingen
Erste Hilfe bei der Jagd
11.04.2018 Gasthaus Velte
Usinger Straße 3861267 Neu-Anspach
Niederwild
09.05.2018 Gasthaus Zur frischen Quelle
Stockheimer Seite 2861279 Grävenwiesbach
Anschuss und Nachsuche
13.06.2018 Schießstand der
Jägervereinigung UsingenUsingen – Wilhelmsdorf
Kettensäge / anschließend Grillen
11.07.2018 Gasthaus Taunushöhe
Hunoldstaler Straße 961389 Schmitten
Äsungsflächen und Wildacker im Revier

Arbeitseinsatz Schießstand

Arbeitseinsatz am Schießstand Samstag, 21. April 2018 ab 9

Damit auch zukünftig der Schießstand als geografisches Herz unseres Vereins erhalten bleibt und die Anwesenheit und der Schießbetrieb wieder etwas mehr Spaß bereitet, wollen wir diese Arbeiten angehen:

  1. Schießanlage reparieren (Stahlplatte montieren)
  2. Wege herrichten / Splitt verteilen
  3. Sitzgruppe vor dem Stand herrichten
  4. Vorbereitung eines Grillplatzes
  5. Drainagerohre verlegen

Folgende Werkzeuge bitte mitbringen:
Rechen, Schaufeln, Schubkarren, Spaten, Handschuhe…

und natürlich Arbeitsklamotten anziehen.

Für Essen und ausreichend Getränke wird gesorgt. Deshalb bitten wir um Rückmeldung / Anmeldung bei Rainer Hartmann Tel. 0171-4009723

Herzlichen Dank!!! – Euer Vorstand sowie die Obmänner!

 

Neujahrsempfang 2018

 

Unser diesjähriger Neujahresempfang fand wieder in unserem „Stammlokal“ bei Neumanns am Hattsteinweiher statt.

Nach der Begrüßung durch unsere Jagdhornbläser, unter der Leitung von unserem Hornmeister Louis Gutierrez, ergriff der Vorsitzende Klaus Pöhlmann das Wort.

Die Ereignisse des vergangenen Jahres wurden zusammengefasst und mit treffenden Worten kommentiert bzw. pointiert.

Einen besonderen Dank richtete er an das Pächterehepaar, die es den Jagdhornbläsern ermöglichen das ganze Jahr die Übungsstätte zu nutzen, obwohl im Winterhalbjahr der Betrieb stark eingeschränkt ist.

Der Jungjägerobmann und fleißigste Veranstaltungsteilnehmer der Termine der Jagdhornbläser, Wolfgang Kopiske, wurde für sein Engagement mit einem flüssigen Geschenk geehrt.

Nach den Signalen „Zum Essen“ und „Zum Trinken“ wurden die,  vom Verein gesponserten Terrinen mit den heißen Wurstkreationen aufgetragen. Zusammen mit den leckeren Salaten war es ein kulinarischer Start in das Neue Jahr.

Vor dem Nachtisch war jetzt genug Zeit mit den Jagdkameradinnen und Jagdkameraden die Gespräche zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Spendendose füllte sich an diesem gelungenen Abend und konnte durch unseren Kassenwart mit über 200€ erleichtert werden.

Uli Kremer
Bläserobmann

 

DJV Naturpädagoge

Der LJV Hessen sucht Interessierte, die sich zum Jagdlichen Naturpädagogen ausbilden lassen wollen.

Als ausgebildete und staatlich geprüfte Fachleute stehen diese mit ihrer Qualifikation für Jägerinnnen und Jäger mit besonderem Engagement und hoher sozialer Verwantwortung. zur Übernahme ehrenamtlicher Aufgaben im Bereich der Initiative Lernort Natur ernennt der  DJV Naturpädagogen.

Bei Interesse bitte bei Christiane Kuhn unter  info@usingerjaeger.de melden.

Terminvorschau 2018

Jahreshauptversammlung vorrausssichtlich 06. April 2018

Arbeitseinsatz am Schießstand 21. April 2018

Laurentiusmarkt 09./10. September 2018

Sommerfest 2017

Sommerfest 2017 am 8. September in Merzhausen

Das Merzhäusener Jagdhaus gab dem diesjährigen Sommerfest und der Freisprechnung unserer Jungjägereinen sehr schönen und stilvollen Rahmen.

Trotz herbstlichem Wetter fanden sich zahlreiche Mitglieder und Freunde unseres Vereines ein, um in den sehr zünftig hergerichteten Räumlichkeiten gemeinsam zu feiern. Das angebotene Programm (u.a. Luftgewehrschießen und Stockbrotbacken) sowie das kulinarische Angebot fanden großen Zuspruch. Klangvoll untermauert wurde das Programm und der Abend durch unsere Jagdhornbläser.

Die drei Jungjäger Konrad, Nicole und Alessandro. Waidmannsheil und willkommen in unseren Reihen.

Bläsernachwuchs gesucht

Unser Bläsercorps besteht aktuell aus ca. 20 Bläser, wobei ca. 12  regelmäßig an der Übungsstunde und den Veranstaltungen teilnehmen. Der Altersdurchschnitt liegt mittlerweile weit über 65 Jahren!

Ein paar Anmerkungen/Gedanken die zum Interesse am Jagdhornblasen anregen sollen.

Ich finde das Jagdhornblasen gehört zur Waidgerechtigkeit ebenso dazu, wie ein brauchbarer Jagdhund. Die viel beschriebenen und in Kritik stehenden Begriffe wie Waidgerechtigkeit und Tradition sollten von uns Jägern und Jägerinnen  mit Leben gefüllt werden und besonders in die nichtjagenden Bevölkerung transportiert werden. Hier fällt mir spontan die letzte Kreistierschau der Laurentiuskerb in Usingen ein, wo viele Kinder mit Eltern oder Erziehern an unserem Stand waren und erstaunt unserem Hörnerklang lauschten.

Bei manchen Gesellschaftsjagden wird die Strecke zwar noch gelegt und verbrochen aber mangels Bläser die Ehre der erlegten Kreatur mittels CD in den Herbsthimmel transportiert.

Wenn ein Jagdkamerad seine letzte Reise antritt gebietet ihm der Hörnerklang das angemessene Geleit.

Bei Interesse bitte bei unserem Obmann Uli Krämer melden über jagdhornblaeser@usingerjaeger.de.

Wir treffen uns jeden Dienstag ab 19:00 Uhr im Restaurant Neumann am Hattsteinweiher. Für den Einstieg stellen wir Leih-Hörner, um sich mit dem Instrument vertraut zu machen.

 

 

 

Ältere Beiträge

© 2018 usingerjaeger

Theme von Anders NorénHoch ↑